Update 0.22 wurde veröffentlicht und ist 272,4 MB groß. Während sich das letzte Update überwiegend auf Fehlerbehebung konzentriert hat, gibt es nun neue Inhalte. Leider können wir uns diesmal nicht auf neue Gebäude oder Story Pickups freuen, da die Entwickler sich in diesem Update eher auf atmosphärische Elemente konzentriert haben. Denn da gibt es deutliche Verbesserungen in der Audio. Diese sind ebenfalls wichtig & trägt deutlich zur Spielatmosphäre bei :).

Nachtrag: Wie man bereits in den Kommentaren erkennen kann, hat das Update mehr Bugs verursacht als welche zu beheben, von daher ist dieser Patch meiner Meinung nach – eher ein Schritt in die falsche Richtung.

Das Update zur Version 0.23 erscheint am: 02.09.2015 um 1:00 Uhr morgens.

Version #1.5- Übersetzungs- und Grammatikfehler enthalten.

Übersetzt:

„Hallo alle zusammen,

dieser Patch bereinigt einen Großteil der Fehler in Multiplayer-Kämpfen, das Bekämpfen von Gegnern sollte sich nun als Client deutlich flüssiger anfühlen und die Gegner sollten besser reagieren.

Spieler-Bewegungen wurden ebenfalls verbessert, da wir erkannt haben das die Positionierung der Spieler Kamera Ruckler verursacht hat, wenn sich der Spieler bewegt hat.

Grafisch haben wir die Bloom Effekte (erneut) durch einen neuen, schneller & besser aussehenden Physikalischen Bloom ersetzt, genauso wie das Tone Mapping(Siehe Wikipedia) und einiger weiterer Kamera-Anpassungen. Und wir haben einige neue Effekte hinzugefügt. Das beinhaltet eine ziemlich atemberaubend aussehende Schärfentiefe (Siehe Wikipedia), die aber noch nicht einsatzbereit ist, da sie momentan Spieler und Waffe verwischt. Aber wir haben die Option trotzdem hinzugefügt, für den Fall das jemand damit herumspielen möchte.

Wir haben auch noch eine Menge Bugs behoben, neue Audio hinzugefügt, neue Gras und Moos Shader hinzugefügt (Die es erlauben das Moos auf Steinen und Klippen wächst.) Außerdem gibt es neue Animationen in der Eröffnungsszene, zusammen mit etlichem mehr – alles nachfolgend aufgelistet.

Hinweis#2: Wie immer, sendet eure Bug Reports und euer Feedback an support@endnightgame.com oder postet sie im Steam Community Hub.

Version – Update 0.22 übersetzt: 

Neue Spielinhalte
  • Neue Flugzeugabsturz-Animationen. Gegenstände fliegen umher, Gepäck wird weggesaugt.
  • Neue Variation der Böden in Höhlen.
  • Neuer physikalischer Bloom Effekt. (Schneller und sieht besser aus.)
  • Neues Felsen-Modell. (Verbindet Gelände mit umliegenden Klippen.)
  • Neuer Klippen-Shader. Fügt den Abhängen Gräser und Moose hinzu. Wird für große Klippen und große Felsbrocken, sowie gefallene Stämme benutzt etc.
  • Modell für den großen, hässlichen Felsen durch ein neueres Modell ersetzt.
  • Neuer Bildeffekt: Tiefenschärfe. (Aktuell erscheint der Spieler dadurch verschwommen, die Option wird noch nicht empfohlen und ist experimentell.)
Grafikverbesserungen, Audio und andere Optionen:
  • (Audio) Soundeffekte beim Zusammenstoßen mit Käfigen, Kisten und hölzernen Tischen hinzugefügt.
  • (Audio) Umgebungsgeräusche der Flüsse werden bei Annäherung ein und- ausgeblendet.
  • (Audio) Lineare Strahler für Fluss-Soundeffekte, Sinkloch Strömungen, Meere, einigen Wasserfälle und Felskuppen.
  • (Audio) Für bestimmte Events / Ereignisse an allen Teiche.
  • (Audio) Sound für Krokodile hinzugefügt.
  • (Audio) Zähler / Anzahl der Stimmen auf 128 erhöht.
  • (Audio) Floß spielt nun beim Platzieren über dem Wasser ein Umgebungsgeräusch ab.
  • (Audio) Soundeffekte für die verlassene Yacht hinzugefügt.
  • (Audio) Baby Mutanten Audio hinzugefügt!
  • (Audio) Sound der Flüsse verbessert.
  • (Audio) Windgeräusche zu den Felskuppen hinzugefügt.
  • (Audio) Spieler-Seufzer hinzugefügt.
  • (Audio) Einzigartige Soundeffekte bei der Zunahme von Medikamenten, Fleisch und Wasser hinzugefügt.
  • (Audio) „Kletteraxt trifft auf Stein“ – Soundeffekte.
  • (Audio) „Fledermäuse aufgescheucht“ – Soundeffekt hinzugefügt.
  • (Audio) Neue Audio bei bestimmten Ereignissen (z.B. beim Zerbrechen von Laptops, Paket-Kartons und Totems.)
  • Verbessertes Aussehen der Felsen auf denen Flechten wachsen.
  • Neues, schnelleres Tone-Mapping.
  • Regen Partikel verfügen nun über Fake-Reflektionen.
  • Überarbeitung & neue Sortierung der Einstellungen im Optionen Menü. Neue Kategorie für nachbearbeitende Effekte.
  • Option für Material Qualität verändert nun die Qualität des Wassers zu einer einfacheren Darstellung bei niedriger Einstellung.
  • Verbessertes Aussehen der Übergänge beim Sinkloch.

Veränderte Spielinhalte / Gameplay:
  • Generell flüssigere Darstellung der Spieler-Bewegungen. Hoffentlich weniger Ruckler in der Kamera.
  • Werte der Upgrade-Waffen verändert. Leichtere Waffen durch Federn, werden von nun an auch den Schaden leicht reduzieren. Menge für ein benötigtes Upgrade reduziert.
  • Anpassung der Augen des Spielers. (Spielerkamera)
  • Buch-Beleuchtung hellt nur noch das Buch auf und nicht mehr die ganze Spielwelt.
  • Wasser sammelt sich bei Regen nun schneller auf dem Gelände an.
  • Taschenlampe erzeugt nun Schatten!
  • Bedeutende Überarbeitungen in der Höhle #6
  • Überarbeitung der Höhle #8
  • Gegner-Layout in Höhle #6 aktualisiert.
  • Experimentelle Böden und Dächer befinden sich nun näher an den unterstützenden Wänden. (Nicht rückwirkend)
  • Kraft und Geschwindigkeit des Katanas leicht reduziert.
  • Es ist nicht länger möglich Gegenstände aufzuheben während man den Log-Sled schiebt.
  • Das Herstellen von Pfeilen während man einen Bogen in der Hand hält (In dem keine Pfeile ausgerüstet sind), rüstet von nun an automatisch Pfeile aus.
  • Defensive Mauern, Wände mit Fenstern & Türen, Bonfires (Leuchtfeuer), Pavillon mit normalen Stufen haben nun die korrekte Render-Distanz auf maximalen Einstellungen.
  • Spieler setzen sich nun in die Richtung in der sie auch schauen. (Bank)
  • Verbessertes Aussehen & Layout der Höhleneingänge.
  • Regenwahrscheinlichkeit um die Hälfte verringert!
  • Standing Fires wärmen den Spieler nun und geben nun mehr Licht ab. Der Wärmebereich ist aber kleiner als das der normalen Feuer.
  • Verbesserte Fundament-Zerstörungs-Logik.
Änderungen die den Multiplayer(Koop) betreffen:
  • Enorm verbesserte Reaktionsfähigkeit der Gegner für Client-Spieler. Sollte Fehler beheben bei dem sie falsche Animationen abspielten, in falschen Positionen stecken blieben oder im Kampf gleiteten / schwebten.
  • Behoben: Mutanten konnten während der Brand-Animation stecken bleiben. (Konnte auch als Disco-Tanz fehlinterpretiert werden.)
  • Behoben: Gegner wählten kein neues Ziel aus, nachdem Sie Ihr altes Ziel getötet hatten.
  • Zum Beleben anderer Spieler muss der „Take“ Button für 2,5 Sekunden gehalten werden.
  • Behoben: Client hörte beim Betreten des Multiplayer Spiels mehrere „Gebäude-Fertiggestellt-Sounds“.
  • Behoben: Spieler hörten manchmal nicht den „Gebäude-Fertiggestellt-Sound“.
  • Behoben: Clienten wurden beim Essen von verbrannten/gebratenen Armen oder Beinen aus dem Spiel gekickt.
  • Behoben: Client-Spieler konnten das Feuerzeug nicht mehr benutzen nachdem Sie einen Spielstand geladen haben, in dem das Feuerzeug bereits ausgerüstet war.
  • Behoben: Client-Spieler konnten keine experimentellen Fundamente reparieren.
  • Zeit während des Ladebildschirms bei Clienten erhöht, um großen Karten mehr Zeit beim Laden zu geben, damit die Gravität nicht zu früh aktiviert wird. (Sollte Fälle verhindern in den Spieler durch Strukturen gefallen sind.)
  • Behoben: Clienten konnten Baumstümpfe nahe der Absturzstelle sehen.
  • Behoben: Einige Inventar-Sounds waren für andere Spieler hörbar.
  • Behoben: Cowmen attackierte keine Client-Spieler.
  • Taschenlampenlicht anderer Spieler ist nun sichtbar & hellt nun das Laub auf.
  • Behoben: Tote weibliche Kannibalen wurden mit einem falschen Körper dargestellt.
  • Behoben: Fundament-Böden waren nicht vollständig für Client-Spieler sichtbar, wenn die Struktur nicht vollständig geschlossen war.
  • Zerstörbare Wegsperren in Höhlen werden nun mit Clienten synchronisiert.
  • Behoben: Teilweise gefällte Bäume werden im Multiplayer nicht mehr als vollständig gefällte Bäume dargestellt.
Veränderungen die Gegner o. Tiere betreffen:
  • Gegner und Tiere umgehen nun vom Spieler gebaute Feuer.
  • Verbesserte Animationen für Mutanten, zusammen mit weiteren Sterbeanimationen.
  • Höhere Chance die hungrigen Kannibalen dabei zu sehen wie sie auf Bäume klettern.
  • Verbesserte Brand-Animation der Gegner.
  • Tiere sollten Klippen, Wände und Bäumen nun besser auswichen.
  • Behoben: Tiere lösten keine großen Fallen aus.
Bugfixes & Fehlerbehebung:
  • Behoben: „Ducken“ – Taste reagierte manchmal nicht.
  • Behoben: Feige wurde zu früh dargestellt. (Poppte auf.)
  • Behoben: Problem bei dem V-Sync in den Spieloptionen deaktiviert werden musste.
  • Behoben: Fehlende Regen-Partikel bei Regen.
  • Nach dem Ausrüsten der Taschenlampe wird nun das Taschenlampen-Tutorial korrekt verborgen.
  • Das Drücken von ESC im Ladebildschirm schließt nun den Bildschirm korrekt.
  • Behoben: Feuerzeug funktionierte nicht korrekt, wenn sich ein Bogen im Waffen-Ständer befand.
  • Behoben: Icons wurden nach Verlassen des Auslösers für Schränke  nicht mehr ausgeblendet.
  • Behoben: Zerstörte Stämme der Böden von experimentellen Böden sind nicht gespawnt nachdem sie repariert wurden.
  • Behoben: Defensive Mauern (Blaupause) wurden nicht korrekt gespeichert. (Rückwirkend könnte aber dazu führen das sich überlappende Stämme zwischen den einzelnen Stücken in alten Spielstände befinden.
  • Zerbrochene Kisten behindern nicht länger die Bewegung des Spielers.
  • Behoben: Spieler wurde manchmal  nicht korrekt ausgerichtet, wenn er auf einer Bank saß.
  • Behoben: Manchmal blieb der Spieler beim Ausführen schwerer Attacken hängen.
  • Behoben: Koffer wurden geöffnet dargestellt obwohl sie verschlossen waren -und umgekehrt.
  • Behoben: Das Tragen eines toten Körpers über ein Feuer zündete den Körper an und wenn der Körper fallen gelassen wurde, brannte er unendlich lang.
  • Behoben: Rechter Arm von toten Körpern konnte nicht abgetrennt werden.
  • Behoben: Spieler konnte in bestimmten Situationen einen Doppel-Sprung ausführen.
  • Behoben: Problem mit Struktur-Ankern, die nicht korrekt gespeichert wurden, was dazu führte das sie statt einem, mehrere Objekte akzeptierten und das Zerstören von Brücken nicht möglich war. (Nicht rückwirkend)
  • Behoben: Schildkrötenfleisch spawnte nicht wenn man bereits einen Schildkrötenpanzer sein Eigen nennen konnte 😉
  • Behoben: Wasser deckte einen Teil des Eingangs zu Höhle #3 ab.
  • Behoben: Ausrüsten der Echsen-Haut hatte die „Halten Animation“der Taschenlampe unterbrochen.
  • Behoben: Einer der Kletter-Höhlenausgänge führte dazu, das dass Gelände nicht geladen wurde.

Hinweis: Wie immer, sendet eure Bug Reports und euer Feedback an support@endnightgame.com oder postet sie im Steam Community Hub.

Alle übersetzten Changelogs der bisherigen Versionen findet ihr unter: Alle Updates auf einen Blick.

Hat das Update zu Version 0.22 deine Erwartungen erfüllt?

  • Sehr zufrieden. (63%, 149 Votes)
  • Ich bin eher geteilter Meinung. (23%, 54 Votes)
  • Ich bin eher unzufrieden. (14%, 34 Votes)

Total Voters: 0

Loading ... Loading ...

Hinweis von mir: Solltet ihr euch nicht von euren alten Spielständen trennen wollen, speichert diese manuell ab oder sichert Sie mit dem Savegame Manager. Wie Ihr das auf manuellem Wege  macht erkläre ich auf dieser Seite. Die Spielstände sollten nun kompatibel sein. Sicher ist aber sicher.  

Zur englischen Quelle.

Screenshots & Youtube

Weitere folgen. Auflösung in 2715 x 1527 (Ultra Einstellungen) – Neuer Bloom Effekt ist aktiviert.

Neuer Bloom Effekt in

Neuer Bloom Effekt in „The Forest“ v 0.22

Neuer Bloom Effekt in

Neuer Bloom Effekt in „The Forest“ v 0.22 (Bild #2)