Update 0.02 ist online und viele Spieler sind bereits am spielen.

Ich habe mein kleines Heim bereits errichtet, hat auch nicht lange gedauert:

 

The Forest - Meine kleine Festung. Fürchtet euch. Tolle übersichtliche Lage übrigens.

The Forest – Meine kleine Festung. Fürchtet euch. Tolle übersichtliche Lage übrigens.

Da wir das Spiel neu starten mussten fielen einige Dinge sofort auf:

Die Ladezeiten haben sich eindeutig verbessert. Zwar nicht so stark, das man nur noch 10 Sekunden bis zum Start eines neuen Spieles braucht, aber doch schon etwas kürzer.

Besonders gut ist die neue Szene mit Timmy. Übrigens steht es nun fest das unser Sohn Timmy heißt. Ein User hatte im Steamforum eine Liste der Passagiere gefunden, auf der auch ein Timmy vermerkt war. Nun die Bestätigung. Endlich weiß ich wie mein Sohn heißt 🙂

Timmys neue,  dramatische Szene

Timmys neue, dramatische Szene

Im Vergleich zum alten Bild:

Ein Mutant entführt unseren Sohn

Und weiter ging es mit dem Lagerbau. Insgesamt fühlt sich das Spiel flüssiger an. Auch die Lichteffekte sind besser in Szene gesetzt. Problematisch sind nur folgende Dinge, die eigentlich mit dem Update 0.02 behoben sein sollten:

  • Viele Wände sind immer noch begehbar.
  • Gegenstände rollen auch weiterhin durch Objekte
  • Inventar verschwindet auch noch nach dem Speichern.
  • Bereits gebaute aber unvollständige Objekte verschwinden nach dem Laden.

Irgendwann wurde ich dann auch einmal angegriffen. Die Gegner scheinen nicht klüger oder stärker zu sein. Im Laufe des Gefechtes tötete ich einen der Kannibalen. Wie im Update auch geschrieben wird, sollten die anderen Eingeborenen nun den Verletzten retten. das tun sie auch, aber sobald ich in die Nähe komme haben Sie diesen dann doch zurückgelassen und sind weggelaufen.

In der Nacht als ich stark verletzt wurde musste ich fliehen. Also ab ins kühle Nass. Auch hier verfolgen sie mich weiterhin unter Wasser.

Auch weiterhin laufen die Gegner freundlich unter Wasser.

Auch weiterhin laufen die Gegner freundlich unter Wasser.

Aber es gibt auch positive Neuerungen:

Kannibalen laufen nicht mehr in typischen 3-er Gruppen voran, es gibt sie nun auch einzeln oder zu 2.

Auch einen neuen Kannibalen konnte ich finden, diesen habe ich zuvor noch nicht gesehen.

The Forest - Ein neuer Kannibale. Mit netten Rucksackarmen.The Forest - Ein neuer Kannibale. Mit netten Rucksackarmen.

The Forest – Ein neuer Kannibale. Mit netten Rucksackarmen.

Und damit sind wir schon beim Thema neue Inhalte. 3 große neue Sachen konnte ich bereits entdecken:

  • Den Kassettenspieler
  • Das Floß
  • Haie

Hier von allen 3 mal ein Bild:

The Forest - Der Kassettenspieler ist nun benutzbar. Er spielt wirklich Musik ab. Das gefällt den Mutanten nicht.

The Forest – Der Kassettenspieler ist nun benutzbar. Er spielt wirklich Musik ab. Das gefällt den Mutanten nicht.

The Forest - Das Floß wurde gebaut. Den Möwen scheint es zu gefallen.

The Forest – Das Floß wurde gebaut. Den Möwen scheint es zu gefallen. Allerdings kann man es noch nicht benutzen.

The Forest - Auch Haie wollen euch nun an die Kehle.

The Forest – Auch Haie wollen euch nun an die Kehle.

 

Insgesamt haben die Entwickler ein riesiges Update bereitgestellt. Dieses funktioniert zwar nicht zu 100%, aber das Spiel ist deutlich angenehmer zu spielen. Außerdem scheint es den Entwicklern wichtiger zu sein, die Bugs zu beheben und ein fertiges Spiel zu erstellen, als massig neue Inhalte zu importieren, die aber wiedrrum Probleme bringen. Also bin ich derzeit recht unzufrieden. Das nächste Update kommt in ca. 2 Wochen. Mal schauen was es bereithält.

 

Ich würde mich freuen wenn ihr mir auf Facebook folgt. 🙂