30. Mai. Das Spiel ist nun genau ein Jahr alt, seit es auf Steam released wurde. Alles Gute zum Geburtstag „The Forest“! Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr voller Updates, neuer Höhlen zum Erforschen und weiterer kalter Nächte. Auch Glückwunsch meinerseits an die Entwickler, die es geschafft haben dieses wundervolle Spiel inkl. Community auf die Beine zu stellen.

In diesem Zusammenhang dachte ich, es wäre schön mal zusammenzufassen was sich seit diesem Jahr getan hat!

  • 17 Updates sind erschienen!
  • 11 Hotfixes wurden veröffentlicht!
  • In allen Changelogs wurden 1097 Änderungen erwähnt
  • Laut theforestmap.com stehen ca. 2400 Bäume in den Spielwelt
  • 836 Kommentare wurden auf diesem Blog gepostet.

So sah das Hauptmenü noch vor einem Jahr aus:

The Forest Version 0.04B mit Ladebildschirm

The Forest Version 0.04B mit Ladebildschirm

Und so sah die Spielwelt noch vor einem Jahr aus:

The Forest - Beispiel für schlechte Lage

The Forest – Beispiel für schlechte Lage

The Forest - Auch Haie wollen euch nun an die Kehle.

The Forest – Auch Haie wollen euch nun an die Kehle.

Was erwartet uns im kommenden Update?

  • Abreißen von Gebäuden, Verbessertes Zerstörungssystem der Gebäude (Kannibalen & Spieler)
  • Das Öffnen der gesperrten Seite der Karte (Bergareal)
  • Erweiterung und Vernetzung der Höhlensysteme
  • Viele Bugfixes für den Multiplayer und für die experimentellen Gebäudesysteme
  • Das Bauen einiger (evtl. aller) experimentellen Gebäude im Multiplayer
  • „Verbesserungen“ der kleinen Inseln auf der Karte
  • Neues Floßsystem mit der Möglichkeit Gebäude darauf zu errichten
  • Schwierigkeit der Kämpfe / Wegfindung der Kannibalen
  • Das geheimnisvolle Stahltor wird sich öffnen lassen
  • Weitere Elemente des Sinklochs werden enthüllt

Die vollständige Zusammenfassung könnt Ihr im Survivalcore Forum finden. (Zum Link).

„As the lone survivor of a passenger jet crash, you find yourself in a mysterious forest battling to stay alive against a society of cannibalistic mutants. Build, explore, survive in this terrifying first person survival horror simulator.“

Quelle: The Forest bei Steam