Das strittige Thema „Early Access“!

Das strittige Thema „Early Access“!

Es sind noch einige Tage bis uns das nächste Update zu „The Forest“ erwartet. Wie viele von euch freue ich mich schon sehr auf das Update, was den Namen „Version 0.10“ tragen wird :). Ich würde gerne noch einen Punkt ansprechen, der die derzeitige Phase von „The Forest“ betrifft.

Playmassive hatte vor wenigen Tagen einen Beitrag veröffentlicht, der aufgrund einer Studie das Early Access Programm kritisiert hat. Siehe:  „Games: Early-Access Ernüchterung: Nur jedes vierte Spiel wird released„. Kernpunkt dieser Studie ist das nur jedes vierte Spiel auch veröffentlicht wird. Viele versinken im Nirvana, befinden sich in ewig langer Entwicklung oder werden abgebrochen. Hinterlegt wird das mit vielen Zahlen & interessanten Statistiken. So ist die Teilnahme an einem Early Access Programm für den Käufer, im Durchschnitt ca. 1 $ teurer als der Preis des vollständig veröffentlichten Spiels. (Es wurden 92 Spiele bobachtet).

Die Grundidee von Early Access ist, das Entwickler ihr Spiel sehr früh der Öffentlichkeit zugänglich machen können.  Eine Win-Win Situation, da Spieler schon sehr früh am Spiel teilnehmen können und mit Ihrem Feedback die Entwicklung beeinflussen.

Early Access Spiele Vorschaubild

Early Access Spiele – 297 Titel – Stand 21.11.2014 – Wieviele davon werden es in die Veröffentlichung schaffen?

Inwiefern ist „The Forest“ davon betroffen?

Wie jeder von uns wissen sollte, handelt es sich auch bei „The Forest“ um einen Early Access Titel. Ob dieser jemals betroffen sein sollte bzw. die Entwicklung eingestellt wird, weiß wohl nur die Zukunft. Zumindest spricht momentan nichts dafür. Die Entwickler bestätigten in einem Interview, dass das Spiel bereits sehr früh profitabel war. Außerdem handelt es sich bei „The Forest“ um einen Low Budget Titel. Dieser sei kostengünstiger als manche 2D Titel auf dem Markt. Auf der anderen Seite haben die Entwickler im Interview mit dieser Seite ebenfalls erwähnt, dass das Team mittlerweile auf +10 Personen gewachsen ist. Sicherlich ein Zeichen das man als positiv betrachten darf.

Und dann dürfen wir auch nicht vergessen das sich „The Forest“ für mehrere Wochen in den „Top 10“ der Steam Topseller Liste befand. Ein Umstand dem wahrscheinlich auch den bekannten Lets Playern (Gronkh, PewDiePie) zu verdanken ist.

Zitat von Zockah.de:

Ben Falcone: Natürlich kann ich dir jetzt keine genauen Zahlen nennen, aber ich kann zumindest sagen, dass das Spiel bereits wenige Minuten nach dem Start auf Steam profitabel war.

Siehe Quelle

Warum dann dieser Beitrag?

Erneut hat mich eine News von Playmassive auf dieses Thema aufmerksam gemacht. Denn laut giantbomb.com hat Valve ein Dokument erarbeitet dass den Entwicklern neue Richtlinien vorschreibt. Auch zum Schutz der Käufer. In diesem Dokument steht zum Beispiel geschrieben (übersetzt):

Gründe kein Early Access Projekt wenn du nicht gewährleisten kannst dass das Spiel mit wenigen / keinen Verkäufen entwickelt werden kann.

Gründe kein Early Access Projekt ohne spielbares Spiel.

Gründe kein Early Access Projekt wenn die Entwicklung abgeschlossen wurde. 

Begründung: Für das finale Testen von Bugs, ist Early Access nicht der richtige Platz.

Zitat #1:

„We work really hard to make sure that customers understand what they are buying when they get an Early Access title on Steam. But we’ve seen that many of these titles are sold as keys on other websites where there is no explanation of what Early Access is or what the current state of your product is now versus what you hope to achieve.“

Zitat #2:

„Customers should be buying your game based on its current state, not on promises of a future that may or may not be realized.“

Quelle – giantbomb.com 

Ich kann euch nur an Herzen legen, euch das englische Original von giantbomb komplett durchzulesen. Der Text ist recht lang und ich habe nur einige wesentliche Punkte genannt. Wie oben bereits erwähnt,  ist „The Forest“ als Early Access Titel wahrscheinlich auch von diesen Richtlinien betroffen. Jeder Käufer, der das Spiel schon seit der Version 0.01 besitzt, dem sollten nun einige Punkte oder Probleme aus der Vergangenheit bekannt vorkommen.

  • Z.B. der Speicherbug aus Version 0.01 – 0.04.
  • Die fehlende Kommunikation mit den Entwicklern zum Anfang des Projekts.
  • Die Gameplay Trailer die Inhalte zeigen, die noch nicht im Spiel integriert sind.

Trotzdem muss man sich hier vor Augen führen, dass es sich um Richtlinien handelt, – und keine Regeln!.

Was sollte man beachten:

Steam macht mit den neuen Richtlinien einen Schritt in die richtige Richtung. Steam war in der Vergangenheit öfter Kritik gegenüber dem Early Access Programm ausgesetzt. Immer wieder liest man in Steamforen von enttäuschten Kunden. Sei es ob das Spiel nicht den Erwartungen entspricht oder ein unveröffentlichtes Spiel (Siehe Dayz) in den Steamsale übernommen wird. Das nagt auch am Vertrauen der Plattform. Andererseits wird man in den meisten Fällen darauf hingewiesen einen unvollständigen Titel zu kaufen. Ich kann euch von daher nur ans Herz legen: „Informiert euch vor dem Kauf!“. Schaut euch ein Lets Play von dem Spiel an, lest aktuelle Erfahrungsberichte und Bewertungen. Und auch ein kurzer Blick in das passende Forum kann nicht schaden. Erst danach solltet ihr entscheiden ob Ihr bereit seid, für den derzeitigen Entwicklungsstand zu bezahlen. Early Access ist an sich ja keine schlechte Idee. Das Early Access Programm darf nicht zum Nachteil der Käufer ausgenutzt werden.

Hinterlasse einen Kommentar!

Du hast die Chance, den ersten Kommentar zu schreiben!

Benachrichtige mich bei:
avatar
wpDiscuz
Jetzt zugreifen! "The Forest" für nur €12,99!!*Shop besuchen
+